Carnitin ist ein natürlicher Mainstream-Fettverbrenner ohne stimulierenden Effect. Aus gutem Grund:

Carnitin wirkt leistungssteigernd im Muskel, sowie fettverbrennend bei der Gewichtsabnahme1. Und das so gut wie ohne Nebenwirkungen.

Wir haben für Sie in diesem Carnitin-Produktvergleich fünf in Deutschland auf amazon.de erhältliche Carnitin Nahrungsergänzungen verglichen.

Es wurden nur Monoprodukte, also Supplemente, die ausnahmslos reines Carnitin und keinen anderen Wirkstoff enthalten, berücksichtigt.

Das müssen Sie wissen

  • Carnitin ist eine natürlich im Körper vorkommende Aminosäure, die chemisch mit den B-Vitaminen verwandt ist,
  • Carnitin ist eine mistotrope Substanz, die die Funktion der Mitochondrien, also der Zellkraftwerke, beeinflusst.
  • Carnitin wird vom Körper selber in den Nieren von Lycein und Methionin hergestellt und wird in den Muskeln, also auch dem Herzen, dem Gehirn und sogar Spermien gebraucht und gespeichert.
  • Bei körperlicher Anstrengung, im Alter, bei Krankheit oder schlechter Ernährung kann es trotzdem zu einer Unterversorgung kommen. Deswegen ist Carnitin eine sog. semi-essentielle Aminosäure.
  • Carnitin kommt nur in geringeren Mengen in Soja und Avocado, aber hauptsächlich in Fleisch, bzw. Muskelgewebe vor. Hier gilt die Regel „je röter, desto besser“! Im Wort Carnitin steckt deswegen die lateinische Wurzel Carne, also Fleisch.

Carnitin wird in vier verschiedenen Formen verkauft: L-Carnitin Tartrat, Acetyl L-Carnitin, L-Carnitin Fumarat und Propinoyl-L-Carnitin.

Die Tartratform ist generell die populärste Form für Sportler, weil diese am schnellsten vom Körper aufgenommen2 und daher gerne unmittelbar vor und nach dem Training eingenommen wird. Sie erhöht auch nachweislich die Anzahl der Testosteronrezeptoren und dadurch die vorhandenen Menge von Testosteron im Muskel zur Wachstums und Kraftzuwachsstimulation3. Ausserdem scheint die Tartratform die effektivste für die Erholung nach dem Sport zu sein4.

Acetyl-L-Carnitin wird auch als ALCAR bezeichnet. Diese Form interagiert besser mit dem zentralen Nervensystem, da es die Blut – Gehirnschranke besser überwindet und ein wichtiges Bauteil für die Neurotransmitter Acetylcholin und Acetyl-Co-Enzym A ist.

L-Carnitin Fumarat ist eine patentierte, und deswegen oft teurere Carnitinform für das kardiovaskuläre System der Herz und Blutgefäße.

Die Propinoylform beeinflusst speziell die Stickstoffproduktion und weist eine hohe Interaktionsrate mit Testosteron auf.

  • Carnitin fördert die natürliche Fettverbrennung, denn es hilft, langkettige Fettsäuren in die Mitochondrien, also die “Energieöfen” der Zelle zu transportieren. So kann die Zelle das Fett besser verbrennen, um das primäre Energiemolekül ATP herzustellen.
  • Carnitintartat (!) beugt der Fettablagerung vor und hilft, das Fettansetzen zu vermeiden. Es verbessert die Insulinaktivität am Muskel, wodurch mehr Glukose im Muskel aufgenommen werden kann, das als Glykogen für den mittelfristigen Energieabruf gespeichert werden kann. Mit weniger Carnitin werden Kohlenhydrate vermehrt im Körperfett gespeichert.
  • Carnitintartat (!) hilft, Creatinphosphat im Muskel zu erhöhen und bei hoher Intensität den Milchsäurespiegel niedrig zu halten. Durch die gesteigerte vorhandene Energiemenge – durch verbesserte Fettverbrennung und weniger Glykogenverbrauch – steigt die Leistungsfähigkeit des Muskels, bzw. des Athleten. Ausserdem wird die Regeneration nach dem Workout verbessert.
  • Carnitin verbessert die Durchbluting der Muskulatur während des Sports. Dies geschieht, da (1) es den oxidationen Stress in der Zelle verringert und (2) als Vorläufer des Neurotransmitters Acetylcholin die Stickstoffradikalfunktion im Endothelium anregt5. Durch die in der Folge verbesserte Durchblutung hat der Muskel mehr Nährstoffe, Hormone und Sauerstoff, sowie einen verbesserten Abtransport von Abfallprodukten, wie z.B. der Milchsäure.
  • Acetyl-L-Carnitin (ALC) hat in mehreren Experimenten neuroprotektive Effekte gezeigt und wird häufig verschrieben, um kognitive Beeinträchtigungen bei Alzheimer-Patienten zu reduzieren oder neuropathische Symptome bei Diabetikern zu behandeln.
  • Mehr Testosteronrezeptoren bedeutet mehr Testosteron im Muskel zur Wachstums und Kraftzuwachsstimulation6.
  • Carnitin verbessert die Insulinfunktion on der Zelle und kann so helfen, den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten, bzw. Insulinresistenz zu behandeln und Diabetes vorzubeugen7.

DIE TOP 5 Carnitin-Produkte

Acetyl L-Carnitin 3000

ab0,16€
pro Gramm
  • 1. PLATZ
  • Günstiges veganes Carnitintartrat in Test ?
  • Mit Trennmitteln Magnesiumstearat, Siliciumdioxid, sowie Titaniumdioxid ❌
  • MADE IN GERMANY ??
  • Vegane HPMC-Kapseln
  • FAZIT: Günstigstes veganes Carnitin in Deutschland. Leider mit Trennmitteln hergestellt.

L-CARNITIN 3000

ab0,23€
pro Gramm
  • 2. PLATZ
  • Bestes veganes Carnitintartrat ?
  • Keine Trennmittel
  • MADE IN GERMANY ??
  • Vegane non-GMO, HPMC-Kapseln
  • FAZIT: Günstiges, 100% veganes Carnitintartrat aus Deutschland komplett ohne Zusatzstoffe und der höchsten Bioverfügbarkeit.

L-Carnitine Pro

ab0,25€
pro Gramm
  • 3. PLATZ
  • Veganes Lonza Carnipure® Carnitintartrat ?
  • Keine Trennmittel, z.B. Magnesiumstearat
  • MADE IN GERMANY ??
  • Vegane non-GMO, HPMC-Kapseln
  • FAZIT: Das hochwertigste, reinste vegane Carnitinprodukt am deutschen Markt.

L-Carnitin Fatburner

ab0,27€
pro Gramm
  • 4. PLATZ
  • Veganes Carnitintartrat ?
  • Keine Trennmittel, z.B. Magnesiumstearat oder Titaniumdioxid
  • MADE IN NETHERLANDS ??
  • Vegane non-GMO, HPMC-Kapseln
  • FAZIT: Hochwertiges, in den Niederlanden hergestelltes, veganes Carnitin ohne Trennmittel.

L-Carnitin

ab0,33€
pro Gramm
  • 5. PLATZ
  • Veganes Lonza Carnipure® Carnitintartrat ?
  • Mit Magnesiumstearat, daher potentiell nicht vegan ❌
  • MADE IN GERMANY ??
  • Vegane non-GMO, HPMC-Kapseln
  • FAZIT: Nicht nachweisbar veganes Carnitin mit dem höchsten Preis pro Gramm.

Nur aufgrund des Preises ist der Gewinner in diesem Vergleich das Acetyl L-Carnitin 3000 von German Elite Nutrition.

Dieses scheint nach unserer Recherche das momentan günstigste Produkt in Deutschland zu sein. Es ist 30% günstiger als die Konkurrenz, wird aber leider mit Magnesiumstearat, Siliciumdioxid und Titaniumdioxid hergestellt. Daher gibt es ein – nicht wissenschaftlich bewiesenes – Argument gegen die Bioverfügbarkeit des Carnitins von solchen Produkten.

Zusätzlich wird Magnesiumstearat teilweise aus tierischen Fetten hergestellt, was ohne spezielles Statement des Herstellers den “vegan” Claim des Produktes negieren kann. In diesem Falle hat uns der Hersteller über die facebook Seite bestätigt, dass nur pflanzliches Magnesiumstearat eingesetzt wird.

Leider sind auf der Webseite des Herstellers weder Kontaktinformationen, noch Impressum oder Datenschutzerklärung zu finden, was absolut gegen den Hersteller spricht.

Das reinste, günstigste und “verlässlichste” Carnitintartrat ist L-CARNITIN 3000 von Gym Nurtition. Dieses Carnitin kommt komplett ohne Zusatzstoffe aus, ist daher definitiv 100% vegan, kostet aber auch 30% mehr, als das German Elite Nutrition Carnitin.

Dafür bekommt man ein hochwertiges, 100% veganes Produkt mit wahrscheinlich der höchsten Bioverfügbarkeit.

Wie haben wir bewertet?

Wie bei allen Aminosäureprodukten unterscheiden sich auch Carnitinprodukte stark in der Reinheit, Preis und in der Leistung.

Um eine standardisierte Analyse zu ermöglichen muss zum einen der Preis pro Gramm ermittelt werden. Dies war der dominante Entscheidungsfaktor für das Ranking.

Da ausserdem die Zahl der Vegetarier und Veganer in Deutschland stetig wächst und diese i.d.R. ein Carnitindefizit aufweisen war es uns wichtig, zwischen veganen und nicht-veganen Produkten zu unterscheiden.

Da ausserdem Carnitin fast ausnahmslos für die Fettverbrennung eingesetzt wird und die meisten Studien, die positive Trainingseffekte nachweisen, auf Tartat basieren, haben wir nur Carnitintratrate verglichen8.

Letztlich war es uns wichtig, dass das Produkt in Deutschland hergestellt wurde. Ausserdem wurden extra Punkte vergeben, wenn keine Trennmittel wie Magnesiumstearat oder Titaniumdioxid verwendet wurden. Ersteres kann nämlich auch aus tierischen Fetten hergestellt werden, was nicht unbedingt deklariert werden muss.

Fazit

Wie bei fast allen Aminosäureprodukten ist die Preis- und Qualitätsspanne auch bei Carnitinprodukten sehr gross. Daher kann nur eine standardisierte, transparente und spezifische Analyse von mehreren Produkten für den Kunden Klarheit schaffen.

Das günstigste Carnitinprodukt im Test ist leider nicht das transparenteste.

Ob Sie 30% mehr für ein verlässlich veganes, sauberes Produkt mit wahrscheinlich höherer Bioverfürbarkeit ausgeben können nur Sie entscheiden.

Quellen

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3099008/
  2.  Ho, J. Y., Kraemer, W. J., Volek, J. S., Fragala, M. S., Thomas, G. A., Dunn-Lewis, C., … & Maresh, C. M. (2010). l-Carnitine l-tartrate supplementation favorably affects biochemical markers of recovery from physical exertion in middle-aged men and women. Metabolism, 59(8), 1190-1199
  3. Kraemer, W. J., Volek, J. S., French, D. N., Rubin, M. R., Sharman, M. J., Gómez, A. L., … & Hakkinen, K. (2003). The effects of L-carnitine L-tartrate supplementation on hormonal responses to resistance exercise and recovery. The Journal of Strength & Conditioning Research, 17(3), 455-462
  4. Volek JS, Kraemer et al. L-Carnitine L-tartrate supplementation favorably affects markers of recovery from exercise stress. Am J Physiol Endocrinol Metab. 2002 Feb;282(2):E474-82.
  5.  https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3784205/
  6.  https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16826026
  7.  https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28791854
  8. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3784205/
Share and help your friends!Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Share on Tumblr
Tumblr